Bin im Kloster

Kloster Steinfeld

KlosterSteinfeld Aussen
KlosterSteinfeld Innenhof
Kreuzgang Kloster

Kloster Steinfeld GmbH & Co. KG, Hermann-Josef-Straße 4, 53925 Kall-Steinfeld
Telefon: 02441 - 899-0  Fax: 02441-889-128
E-Mail allgemein: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Internet: http://www.kloster-steinfeld.de/de/Willkommen

Das Kloster Steinfeld ist bis heute so vollständig erhalten, wie kaum ein anderes der tausendjährigen Klöster in Deutschland. Seine Anfänge reichen mit dem Bau der ersten Kirche zurück bis in das Jahr 920.

Die Gedenktafel im Kreuzgang erinnert an Pater Pankratius Pfeiffer, der die Salvatorianer nach Steinfeld gebracht hat. 

Pater Pankratius Pfeiffer gilt als der Retter Roms. Seine mutige Intervention gegen die von den Machthabern des Dritten Reiches bereits beschlossene Zerstörung der Heiligen Stadt war erfolgreich. In den Klöstern Roms bewahrte er unter Gefährdung seines Lebens mehr als hundert Frauen, Männer und Kinder vor Exekution, Deportation und Tod in den Vernichtungslagern.

Es ist die erstaunliche Vielfalt, der Sie in Steinfeld begegnen. Die Klostergebäude, Wohn- und Wirkstatt des Ordens der Salvatorianer. Der Kreuzgang mit Fragmenten der berühmten Steinfelder Fenster. Die Basilika mit zahlreichen Kunstwerken und der weltberühmten König-Orgel.  

Heute legen Pilger Äpfel an das Grab des heiligen Hermann Josef. Sie begegnen im Kloster der inneren Wahrnehmung beruhigter Sinne. Die Klosteranlage gehört mit ihrer Basilika zu den bedeutendsten mittelalterlichen Baudenkmälern des Rheinlandes. 

Eine Gedenktafel im Kreuzgang erinnert an den Mut und die hingebungsvolle Entschlossenheit des Generaloberen der Salvatorianer, Pater Pankratius Pfeiffer, der in Rom unter Gefährdung seines Lebens unzähligen Frauen, Männer und Kinder vor Deportation und Tod durch die Nationalsozialisten bewahrt hat. Er gilt als der „Engel von Rom“, da es ihm auch gelang, erfolgreich gegen die Zerstörung der Heiligen Stadt zu intervenieren. Er hat dafür gesorgt, dass die Salvatorianer das Kloster Steinfeld wiederbesiedelten

Das Kloster Steinfeld ist ein Ort der Entschleunigung, des Gesprächs, des Austausches, der Entspannung, Besinnung und Erholung. Ein Refugium des Eintauchens in ein anderes Zeitmaß, fern der Rastlosigkeit der globalisierten Welt. Sie erfahren einen wundervollen Ort der christlichen Spiritualität, der den Glauben als besonderes Geschenk bereitet. Geleitet vom Auftrag des Gründers unseres Ordens, Pater Franziskus Jordan, leben und wirken wir Salvatorianer nunmehr seit 1923 im Kloster Steinfeld.

Achtsamkeit eine Lebensphilosophie
Achtsamkeit
und Mitgefühl
Achtsamkeit
und Resilienz
Achtsamkeit und Kommunikation
Kundenstimmen & Meinungen
Zertifikate
& Referenzen
Kontakt
& Buchen
Termine
& Kosten
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok